Job Logo

Stellenangebot: Stellvertretende Schulleitung

Für eine Förderberufsschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung in Hessen suchen wir im Rahmen der Altersnachfolge eine

      stellvertretende Schulleitung

Kennziffer 359D

Ihr Arbeitgeber ist eine landesweit in dieser Form einzigartige staatlich anerkannte berufliche Schule für kaufmännische und Gesundheitsberufe, an der Schüler*innen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam erfolgreich lernen. Die Schule besteht aus einer Berufsfachschule mit den Bereichen „Wirtschaft und Verwaltung“ und „Pflege und Pädagogik“ und einer Fachoberschule. Sie bietet sowohl ein sog. Berufliches lebenspraktisches Vorbereitungsjahr als auch den Bildungsgang zur Berufsvorbereitung an. Multiprofessionelle Teams, differenzierte Ausbildungsangebote, eine moderne Ausstattung und ständig weiter entwickelte Kompetenzen der Lehrkräfte ergänzen sich und bereiten Schüler*innen optimal auf eine selbstverantwortliche berufliche Entscheidung und ein selbstbestimmtes Leben nach der Schul- und Ausbildungszeit vor.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Organisation der Teilnahme am landesweiten Modellprojekt Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung und deren Umsetzung und die Weiterentwicklung von Fachkompetenzen, insbesondere im Bereich der Autismus-Störungen. Sie tragen Personalverantwortung für die sozialpädagogischen Fach- und die pädagogischen Hilfskräfte der Schule und unterrichten in begrenztem Umfang.

Der Schulträger bietet Ihnen:

  • eine unbefristete Festanstellung in Vollzeit,
  • als hessischem/r Landesbeamt*in eine Planstelle bzw. bei entsprechender Voraussetzung, auch für Kandidat*innen aus anderen Bundesländern, die Möglichkeit der Verbeamtung, jeweils vergütet nach A15; ansonsten ein sozialversicherungspflichtiges Angestelltenverhältnis mit Vergütung nach TVL-H E15 zzgl. kirchlicher Zusatzversorgung,
  • eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • hohe Selbständigkeit,
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen.
Der Schulträger wünscht sich von Ihnen:

  • ein 2. Staatsexamen für das Lehramt an Förderschulen, idealerweise mit den Förderschwerpunkten körperliche und motorische oder emotional-soziale oder geistige Entwicklung oder eine im Bundesland Hessen als gleichwertig anerkannte Lehrbefähigung,
  • Kenntnisse im Bereich Berufsorientierung,
  • einschlägige Unterrichtserfahrung,
  • gerne bereits Leitungserfahrung,
  • idealerweise Erfahrung mit Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln. Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 359D, vorzugsweise per E-Mail (info@lehrcare.de) und im PDF-Format, an Herrn Dr. Jörg Köbke, der Ihnen auch gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung steht.

LehrCare GmbH
Kulmer Str. 19
10783 Berlin
Tel.: +49 30 23 63 77 63
Mail: info@lehrcare.de

Unser Service

Sie möchten nicht suchen, sondern direkt die Stellenangebote von uns bekommen, die Sie wirklich interessieren?

Über Ihre E-Mail-Adresse werden Sie zeitnah über Angebote informiert, die auf Ihr Profil passen. Registrierung, Profilerstellung und Vermittlung sind für Sie kostenfrei.