Job Logo

Stellenangebot: Sprachlehrer (m/w/d) beim Bundesamt für Verfassungsschutz (Englisch und eine weitere Fremdsprache)

Wir suchen für das Zentrum für Nachrichtendienstliche Aus- und Fortbildung (ZNAF) in Berlin

Sprachlehrer/innen für Englisch

und eine weitere Fremdsprache (Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Arabisch)

Aufgaben

  • inhaltliches Planen, Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten des Sprachunterrichts (Erwachsenenbildung)
  • Leiten von praxisorientierten Lehrgängen der Sprachaus- und Fortbildung für verschiedene Ausbildungsstufen (A1 bis C2 des GER)
  • Erstellen von Skripten, Lehr- und Lernunterlagen
  • Abnahme von Sprachprüfungen und Sprachtests

Wir bieten

  • Sinnhaftigkeit: spannende und sinnvolle Tätigkeit
  • Onboarding: Lehrgänge, Mentoring, Weiterbildung
  • Fairness: flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich, familienfreundliches Arbeitsumfeld auch durch Teilzeit
  • Gesundheit: gutes Betriebsklima, Sportprogramme, Kantine
  • Erreichbarkeit: gute ÖPNV-Anbindung, Jobticket, Parkplätze

Gehalt und Perspektive

  • unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 14 TVöD Bund sowie Möglichkeit der späteren Verbeamtung
  • Übernahme von Beamtinnen und Beamten bis A 14 BBesG bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • Sicherheitszulage i.H.v. 201,32 € sowie im Einzelfall Möglichkeit weiterer Gehaltsanhebungen bei spezieller Qualifikation

Ihr Profil

Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master, M.A. oder vergleichbar) mit mind. der Note „gut“

  • in Anglistik/Amerikanistik oder
  • der angewandten Sprachwissenschaften oder Translatologie in Englisch oder
  • für ein Lehramt an Gymnasien (Sekundarstufe II) in Englisch/Anglistik/Amerikanistik

UND

  • sehr gute Sprachkenntnisse in einer der folgenden Sprachen: Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Arabisch

Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden Sprachtests durchgeführt und eine Lehrprobe abgelegt.

Darüber hinaus erwarten wir

  • vertiefte methodisch-didaktische Fähigkeiten
  • Präsentationsfähigkeit und sicheres Auftreten vor Gruppen
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und sozialer Kompetenz
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Wünschenswert ist außerdem

  • nachgewiesene Lehrerfahrung

Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen nach Maßgabe des BGleiG zum Ziel gesetzt und sind deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.02.2019 über das Online-Bewerbungssystem unter der Verfahrensnummer

BfV-2019-014 auf https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/BfV-2019-014/index.html

Das Bestehen von schriftlichen und mündlichen Eignungstests ist Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Nähere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und die erforderliche Sicherheitsüberprüfung für eine Tätigkeit im Inlandsnachrichtendienst des Bundes finden Sie unter www.verfassungsschutz.de/karriere

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen vom Bundesverwaltungsamt – Servicezentrum Personalgewinnung – unter der Rufnummer 022899 / 358 -8690 gerne zur Verfügung.

Unser Service

Sie möchten nicht suchen, sondern direkt die Stellenangebote von uns bekommen, die Sie wirklich interessieren?

Über Ihre E-Mail-Adresse werden Sie zeitnah über Angebote informiert, die auf Ihr Profil passen. Registrierung, Profilerstellung und Vermittlung sind für Sie kostenfrei.