Job Logo

Stellenangebot: Schulleitung für die Sekundarstufe

Für eine Gemeinschaftsschule im Herzen von Berlin suchen wir eine engagierte

Schulleitung für die Sekundarstufe

Kennziffer 652D

Ihre Arbeitgeberin ist eine 1987 gegründete Stiftung, die jüdische Bildungseinrichtungen weltweit unterstützt. In Berlin betreibt sie einen Kindergarten und seit 2008 auch eine Gemeinschaftsschule mit Primar- und einer Sekundarstufe, an der seit 2008 rund 130 Schüler*innen von einem multikulturellen 46-köpfigen Kollegium samt Psycholog*in und Sozialpädagog*in in kleinen Klassen mit maximal 16 Lernenden betreut und unterrichtet werden. Die Lernenden erwerben mit Abschluss der 10. Klasse den MSA und haben die Möglichkeit die 12. Klasse mit der allg. Hochschulreife abzuschließen.

Ihre Aufgaben: Sie leiten die Sekundarstufe und übernehmen die gestaltenden und organisatorischen Aufgaben im Bereich der Klassenstufen 7 - 12, erstellen Stunden-, Aufsichts- und Vertretungspläne, stellen den hohen Standard der allgemeinen Bildungs- und Erziehungsziele durch eine enge Kooperation mit der Leitung für jüdische Studien sicher, beraten die Schulleitung der Primarstufe und die Repräsentant*innen des Trägers bei der Lehrauftragsverteilung sowie bei der fachlichen Auswahl der Lehrkräfte und unterrichten in geringem Umfang (VHB).

Der Schulträger bietet Ihnen:

  • eine unbefristete Festanstellung in Voll- oder Teilzeit,
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TV-L inkl. Arbeitgeberticket, familienfreundliche Arbeitsplanung, keine Präsenzpflicht außerhalb schulischer Veranstaltungen mit Ausnahme der letzten Sommerferienwoche,
  • einen großen Gestaltungsfreiraum in einem multikulturellen Umfeld mit beruflichen und persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • unentgeltliches Frühstück, Mittagessen und Snacks.

Der Schulträger wünscht sich von Ihnen:

  • ein 2. Staatsexamen für das Lehramt der Sekundarstufe I und II, beziehungsweise eine im Land Berlin als gleichwertig anerkannte Lehrbefähigung,
  • einschlägige Leitungserfahrung,
  • idealerweise Kenntnisse der Montessori-Pädagogik und Erfahrung im Ganztagsschulbereich
  • Offenheit, Sensibilität und Bereitschaft sich in jüdische modern-orthodoxe Lebenswelten einzuarbeiten,
  • Engagement zugunsten einer guten, gemeinschaftlichen Lernatmosphäre.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln. Ihre Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer 652D bitte ausschließlich an LehrCare, vorzugsweise per E-Mail (info@lehrcare.de) und im PDF-Format. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Jörg Köbke gerne zur Verfügung.

LehrCare GmbH
Kulmer Str. 19
10783 Berlin
Tel.: +49 30 23 63 77 63
Mail: info@lehrcare.de

Unser Service

Sie möchten nicht suchen, sondern direkt die Stellenangebote von uns bekommen, die Sie wirklich interessieren?

Über Ihre E-Mail-Adresse werden Sie zeitnah über Angebote informiert, die auf Ihr Profil passen. Registrierung, Profilerstellung und Vermittlung sind für Sie kostenfrei.