Job Logo

Stellenangebot: Förderschullehrer (m/w/d)

Für eine Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ in Oranienburg unweit Berlin suchen wir einen engagierten

             Förderschullehrer (m/w/d)

mit beliebigem Förderschwerpunkt

Kennziffer 530D

Ihr Arbeitgeber ist eine staatlich anerkannte Schule mit 30-jähriger Tradition. Sie ist eingebunden in die Gesamteinrichtung eines kirchlichen Trägers, zu dem auch ein Wohnheim und eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung gehören. Derzeit werden an der Schule gerade einmal 85 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren unabhängig von ihrer Konfession oder Weltanschauung von 22 Lehrer*innen und 11 weiteren pädagogischen Fachkräften mit viel Engagement beschult und betreut. Handlungs- wie lebensorientierter Unterricht, individuelle Förderung und eine sehr gute, moderne Ausstattung sind Kennzeichen dieser Schule. Der Schulbesuch ist für die Schüler*innen kostenfrei.

Ihre Aufgaben: Gemeinsam mit einem/r Kolleg*in und einer zusätzlichen pädagogischen Fachkraft sind Sie für max. 9 Schüler*innen verantwortlich. Neben der Vor- und Nachbereitung sowie eigenständigen Durchführung Ihres Unterrichts erledigen Sie die üblichen organisatorischen Aufgaben, arbeiten mit den Kolleg*innen und Eltern Ihrer Schüler*innen vertrauensvoll zusammen und beteiligen sich an der Schulentwicklung.

Die Schule bietet Ihnen:

  • eine je nach Ihrer Qualifikation unbefristete bzw. aus genehmigungstechnischen Gründen zunächst auf ein Jahr befristete Anstellung in Voll- oder Teilzeit (75%) mit Option auf Entfristung,
  • eine Vergütung gemäß AVR, Vergütungsgruppe 3 (Stufeneinordnung je nach Qualifikation und Erfahrung) zuzüglich kirchlicher Zusatzrente und Vermögenswirksame Leistungen, Jobrad, betriebliche Gesundheitsvorsorge und bezahlte Fortbildungen,
  • große Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Ihres eigenen Unterrichts,
  • mit wenigen Ausnahmen keine Präsenzpflicht außerhalb des eigenen Unterrichts,
  • Entwicklungsperspektiven (z.B. Stufenkoordinator*in),
  • traumhafte Arbeitsbedingungen (drei Pädagog*innen pro Klasse mit max. 9 Schüler*innen)!
Die Schule wünscht sich von Ihnen:

  • ein 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Sonder-/Förderschulen mit beliebigem Förderschwerpunkt.
  • Teamgeist, Flexibilität und Methodenkompetenz,
  • Offenheit bezüglich der christlichen Ausrichtung des Trägers.

Eine Beurlaubung verbeamteter Lehrkräfte ist grundsätzlich möglich und erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln. Ihre Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer 530D bitte ausschließlich an LehrCare, vorzugsweise per E-Mail (info@lehrcare.de) und im PDF-Format. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Jörg Köbke gerne zur Verfügung.

LehrCare GmbH
Kulmer Str. 19
10783 Berlin
Tel.: +49 30 23 63 77 63
Mail: info@lehrcare.de

Unser Service

Sie möchten nicht suchen, sondern direkt die Stellenangebote von uns bekommen, die Sie wirklich interessieren?

Über Ihre E-Mail-Adresse werden Sie zeitnah über Angebote informiert, die auf Ihr Profil passen. Registrierung, Profilerstellung und Vermittlung sind für Sie kostenfrei.