Job Logo

Stellenangebot: Förderschullehrer (m/w)

Für eine Sonderschule mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ südlich von Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten

Förderschullehrer (m/w)

Kennziffer 120D

Ihr Arbeitgeber ist eine Ganztagsschule mit derzeit 116 Schüler/-innen. Bildung und Erziehung werden als gemeinschaftliche Aufgabe der derzeit 30 dort arbeitenden Lehrer/-innen und 7 Erzieher/-innen sowie der Eltern und Schüler/-innen begriffen. Die Selbstverwirklichung in sozialer Integration und in Verbindung mit größtmöglicher Autonomie jedes einzelnen Kindes ist ein wichtiges Ziel der Schule. Der Schulalltag orientiert sich entsprechend an den individuellen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen, d.h. jeder Schüler und jede Schülerin erhält die individuelle Förderung und Hilfe, die er bzw. sie zu seiner bzw. Entwicklung braucht.

Ihre Aufgaben: Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team aus Lehrer/-innen, Einzelfallhelfer/-innen und Therapeuten/-innen und übernehmen eigenverantwortlich eine Klassenleitung. Ziele und Lerninhalte setzen Sie nach den Vorgaben des Landes Brandenburg um. Sie arbeiten aktiv am Schulprogramm mit und unterstützen mit Rat und Tat auch den inklusiven Ansatz der benachbarten Grundschule des Trägers.

Die Schule bietet Ihnen:

  • eine unbefristete Festanstellung in Voll- oder Teilzeit,
  • eine attraktive tarifliche Vergütung zzgl. vollem 13. Monatsgehalt, betrieblicher Altersvorsorge, bezahlten Fortbildungen, Kinderzuschlägen und vermögenswirksamer Leistungen,
  • Vertrauensarbeitszeit,
  • große Gestaltungsfreiheit im Hinblick auf Ihren eigenen Unterricht.
Die Schule wünscht sich von Ihnen:

  • ein 1. u./o. 2. Staatsexamen für das Lehramt an Förder-/Sonderschulen mit beliebigem Förderschwerpunkt oder eine im Land Brandenburg als gleichwertig anerkannte Lehrbefähigung,
  • eine selbständige Arbeitsweise,
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Flexibilität,
  • die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist erwünscht, aber nicht Bedingung.

Die Beurlaubung verbeamteter Lehrkräfte ist grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Ihre Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer 120D, vorzugsweise per E-Mail (info@lehrcare.de), bitte an Herr Dr. Jörg Köbke, der Ihnen auch gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung steht.

Ihre Unterlagen werden selbstverständlich mit absoluter Vertraulichkeit behandelt.

LehrCare GmbH
Kulmer Str. 19
10783 Berlin
Tel.: +49 30 23 63 77 63
Mail: info@lehrcare.de

Unser Service

Sie möchten nicht suchen, sondern direkt die Stellenangebote von uns bekommen, die Sie wirklich interessieren?

Über Ihre E-Mail-Adresse werden Sie zeitnah über Angebote informiert, die auf Ihr Profil passen. Registrierung, Profilerstellung und Vermittlung sind für Sie kostenfrei.