Job Logo

Stellenangebot: Bereichsleitung Religionspädagogik und Schulkultur

Sie wollen etwas bewegen? Für einen Schulträger in Nordrhein-Westfalen suchen wir eine engagierte

Bereichsleitung Religionspädagogik und Schulkultur

Kennziffer 733D

Ihre Arbeitgeberin ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts, in deren Trägerschaft sich 7 Schulen konfessioneller Prägung mit insgesamt ca. 6.300 Schüler*innen befinden. Der Schulträger begreift sich als fortschrittlich und modern, wertschätzt Vielfalt und fördert die berufliche Gleichberechtigung. Der Bereich Religionspädagogik und Schulkultur umfasst neben der Leitung vier Mitarbeiter*innen zzgl. Sekretariat. Die Bereichsleitung ist als Tandem mit der Abteilungsleitung Schulverwaltung konzipiert. Beide sind die direkten Dienstvorgesetzten aller pädagogischen und nichtpädagogischen Mitarbeitenden an den Schulen.

Ihre Aufgaben: Sie leiten und entwickeln die Abteilung Religionspädagogik und Schulkultur. Im Einzelnen sind Sie verantwortlich für die strategische Aufstellung und die Koordination des Bereichs. Sie fördern und entwickeln eine zeitgemäße christliche Schulkultur und verantworten die kirchliche Aufsicht über den Religionsunterricht. Dabei kooperieren Sie mit der staatlichen Schulaufsicht und dem schulpsychologischen Dienst und arbeiten in ausgewählten Gremien mit.

Der Schulträger bietet Ihnen:

  • eine unbefristete Festanstellung in Voll- oder Teilzeit,
  • eine attraktive Vergütung nach Kirchlicher Arbeits- und Vergütungsordnung (A 15 bzw. analog) zzgl. zusätzlicher Altersvorsorge, vergünstigtem Jobticket, Jobrad, 30 Tage Urlaub p.a. (zzgl. Rosenmontag, Heiligabend und Silvester) sowie Weiteres (VHB),
  • eine spannende und vielseitige Herausforderung mit großem Gestaltungsfreiraum,
  • die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten,
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Der Schulträger wünscht sich von Ihnen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau in Theologie oder vergleichbar oder ein Lehramtsstudium, entweder mit dem Fach Katholische Religionslehre oder, bei einer anderen Fächerkombination, mit entsprechender Bereitschaft zur Weiterbildung,
  • Führungserfahrung,
  • die Bereitschaft zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Trägers und seiner Schulen,
  • sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Eigenmotivation und Verantwortungsbewusstsein,
  • Kompetenz in der Initiierung innovativer Prozesse,
  • Kenntnis der religionspädagogischen Diskussion und die Identifikation mit den Werten und Grundsätzen des christlichen Glaubens,
  • Erfahrungen im Bereich der Weiterbildung und in Gremienarbeit sind von Vorteil.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln. Ihre Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer 733D bitte ausschließlich an LehrCare, vorzugsweise per E-Mail (info@lehrcare.de) und im PDF-Format. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Jörg Köbke gerne zur Verfügung.

LehrCare GmbH
Kulmer Str. 19
10783 Berlin
Tel.: +49 30 23 63 77 63
Mail: info@lehrcare.de

Unser Service

Sie möchten nicht suchen, sondern direkt die Stellenangebote von uns bekommen, die Sie wirklich interessieren?

Über Ihre E-Mail-Adresse werden Sie zeitnah über Angebote informiert, die auf Ihr Profil passen. Registrierung, Profilerstellung und Vermittlung sind für Sie kostenfrei.