Pädagogische*n Mitarbeiter*in (Teilzeit 27-33 Std.)

Institution

Internationale Schule, bilingualer Kindergarten

Subjects

-

Name

Internationale Deutsche Schule Brüssel

Address

Lange Eikstraat 71, 1970 Brüssel

Job entry

01.03.2024

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Share Job:

DEUTSCHER SCHULVEREIN BRÜSSEL VZW

Träger der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN SCHULE BRÜSSEL - gegründet 1951

Wezembeek-Oppem, Januar 2024

Die Internationale Deutsche Schule Brüssel sucht spätestens ab 01.03.2024 eine*n

Pädagogische*n Mitarbeiter*in (Teilzeit 27-33 Std. )

für ihre billinguale Kindertagesstätte und Vorschule (KiBi)

Eine Schule im Herzen Europas: Gegründet 1803 ist die iDSB die älteste internationale Schule Brüssels und seit 2008 zertifiziert als „Exzellente Deutsche Auslandsschule“. Aktuell lernen auf dem großzügigen Campusgelände im grünen Brüsseler Vorort Wezembeek-Oppem etwa 560 Schüler*innen in kleinen Klassen und einer starken Schulgemeinschaft. Das Kollegium aus knapp 90 Pädagog*innen wird von einem Verwaltungsteam und dem psychologisch-pädagogischen Dienst unterstützt. Die iDSB ist eine Ganztagsschule mit vielfältigem extracurriculärem Angebot und vereint Bilinguale Vorschule, Grundschule und Oberschule unter einem Dach. Vergeben werden alle deutschen Schulabschlüsse bis zur Deutschen Internationalen Abiturprüfung, unsere Unterrichtssprache ist Deutsch.

Ihre Aufgaben

  • Pädagogische Betreuung und Förderung der kognitiven, motorischen und sprachlichen Entwicklung sowie sozialer Kompetenzen von Kindern im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren in Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team.
  • Selbstständige Planung und Ausführung tagesstrukturierender freizeitpädagogischer Maßnahmen in Form von Gruppenangeboten für Kinder.
  • Organisatorische Tätigkeiten
  • Unterstützung des pädagogischen Konzepts
Ihr Profil

  • Sie haben Spaß an der Arbeit mit Kindern und bringen im Idealfall Erfahrung aus dem pädagogischen Bereich mit.
  • Eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung und Erfahrung als Erzieher*in, Sozialpä-dagog*in, Heilpädagog*in, Sonderpädagog*in ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung.
  • Sie sind kreativ, teamfähig, flexibel, belastbar und bereit, sich in eine mehrsprachige Gemeinschaft mit großer kultureller Vielfalt einzufügen.
  • Zusatzqualifikationen im künstlerischen/musischen Bereich sowie in den Bereichen Sport und Bewegung sind wünschenswert.
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sind notwendig, weitere Fremdsprachen (Englisch/Französisch) sind von Vorteil.

Sie arbeiten während der Schulzeiten von Montag bis Freitag in den Öffnungszeiten von 8:00 – 18:00 Uhr. Die genauen Einsatzzeiten werden mit Ihnen besprochen und sind abhängig vom Dienstplan. Ein Einsatz während der Ferienzeiten ist nach Absprache möglich. beginnen im befristeten Vertragsverhältnis für ein Schuljahr; eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist angedacht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, CV und relevante Zeugniskopien) senden Sie uns bitte über unsere Bewerbungsplattform https://internationaledeutscheschulebrussel.recruitee.com/

Empfangsbestätigungen werden ausschließlich bei Bewerbungseingang an die in der Stellenanzeige an-gegebene E-Mail-Adresse versandt. Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ausschließlich Kandidatinnen und Kandidaten kontaktiert werden, die die in der Stellenanzeige genannten Voraussetzungen erfüllen.

Eine Erstattung der Reisekosten im Zusammenhang mit der Vorstellung ist nicht vorgesehen.

Data Privacy

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung übermitteln, verwendet die Internationale Deutsche Schule Brüssel zur Erfüllung ihrer Aufgaben, insbesondere zur Entscheidung über ein Beschäftigungsverhältnis im Rahmen der vorliegenden Stellenanzeige, gemäß der Europäischen Datenschutzverordnung (General Data Protection Regulation) vom 24.05.2018.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden Bewerberdaten gelöscht, es sei denn, Sie geben in Ihrer Bewerbung schriftlich ausdrücklich eine verlängerte Aufbewahrungsfrist der Daten bis zum Schuljahresende an.