Lehrermangel in Österreich

Auch in Österreich mangelt es mehr und mehr an Lehrern. Man schätzt, dass 2025 etwa die Hälfte der jetzt 114.000 Lehrer und Lehrerinnen nicht mehr im Schuldienst tätig sein wird. Schon jetzt starten die österreichischen Bundesländer mit verschiedenen Maßnahmen: holen Lehrer aus der Pension zurück, setzen Studenten ein, weiten Teilzeitstellen zu Vollzeitstellen aus, verpflichten zu Überstunden. Was auch den Österreichern zu schaffen macht, ist Abwerbung, z.B. aus der Schweiz. Die Lehrergewerkschaften fordern daher höhere Einstiegsgehälter und eine neue Ausbildung.

http://lehrer.diepresse.com/home/lehrerbildung/633073/Lehrermangel_Schmied-setzt-auf-mehr-Studenten?_vl_backlink=/home/lehrerbildung/index.do

Kommentieren

Kategorien